Ort,  Ostsee,  Sehenswertes,  Stadt,  Strand

Glücksburg

6 Tipps für einen Kurztrip nach Glücksburg

Wir bummeln bei einem Kurztrip ganz gemütlich durch Glücksburg. Ein romantisches Schloss, viel Strand und noch mehr Natur. Man sagt, Glücksburg ist die wohl nördlichste Stadt Deutschlands. Es läuft hier alles sehr gemütlich ab, das gefällt uns wirklich gut…Ümmer suutje blieven, ja nix överdrieven (immer ruhig bleiben, ja nicht übertreiben).

Und das haben wir für Dich entdeckt:

1.Schloss

Ja, wir im Norden haben tatsächlich so einige Schlösser und ganz romantische noch dazu. Dieses alte Wasserschloss (Werbung/unbeauftragt) ist ein Renaissanceschloss aus dem 16. Jahrhundert. Lass Dich darauf einstimmen, in dem Du erstmal rund um den relativ großen Schlossteich gehst, dann kannst Du das Schloss in voller Schönheit von allen Seiten bewundern. Für Dein Fotoalbum kannst Du auf jeden Fall eine Menge Aufnahmen machen. Spätestens wenn Du die Orangerie siehst, bist Du in der richtigen Stimmung für das Schloss. Sie liegt eingebettet in dem wunderbaren Barockgarten und eignet sich perfekt für Familienfeiern.

Du kannst von zwei Seiten auf den Schlosshof kommen, einmal über den Hauptzugang durch das Torhaus oder auch von der Seite über den  Schlosspark. Wir haben uns für die Schlossparkbrücke entschieden. Der Blick aufs Wasser und der Orangerie ist phänomenal. Wenn Du den Schlosshof betrittst, bleibe ruhig mal kurz stehen und lass ihn auf Dich wirken.

Es ist sehr beliebt, hier zu heiraten und/oder seine Hochzeit hier zu feiern. Auch für Dreharbeiten wurde dieses Schloss schon mehrfach genutzt. Wie in den meisten Schlössern sind auch hier einige Räume als Museum freigegeben, welche Du mit einem Audioguide besichtigen kannst.

2. alter Friedhof

Relativ im Zentrum gelegen, auf dem Weg zum Schloß, kommen wir am alten Friedhof vorbei. Wie wir dem Hinweisschild entnehmen konnten, befand sich auf dem „Dammberg“ vor sehr sehr langer Zeit (man munkelt etwa seit dem 13. Jahrhundert) die Gerichtsstätte. Zwischen 4 Pfählen wurde hier unter freihem Himmel „Recht“ gesprochen. Bis 1712 wurden hier sogar gleich die Urteile vollstreckt. Jetzt befindet sich hier die Grabstelle der verstorbenen Herzogin Anna Carolina.

3.Seebrücke

Glücksburg hat einen schicken kleinen Kurstrand mit einer sehr schönen Seebrücke, so wie es sich gehört. Hier kannst Du wunderbar im herrlich weißen Sand liegen. Oder Du genießt von einem Strandkorb aus den freien Blick auf die Flensburger Förde. Auch hier ist kein Streß zu spüren, alles läuft sehr ruhig ab. Am Ende der Seebrücke ist der Schiffsanleger, wo Du mit dem Schiff nach Flensburg übersetzen kannst. Schau einmal zurück und genieße den phantastischen Panoramablick auf das historische Strandhotel.

4.Hafen

Wir sind den schönen Promenadenweg von der Seebrücke bis zu dem kleinen Hafen gegangen. So ein Hafen ist ja immer ein Anziehungspunkt. Dieser Hafen hier ist wirklich sehr beschaulich, lohnt sich aber trotzdem, finde ich. Es gehört einfach irgendwie dazu. Im Sommer ist hier auf jeden Fall viel mehr los.

5.Schausende

Schausende ist ein kleiner Ortsteil von Glücksburg und liegt im südwestlichen Teil von der Halbinsel Holnis. Auf dem Weg zum Naturschutzgebiet sind wir hier vorbeigekommen. Schon von weitem kann man den rot-weißen Leuchtturm Holnis sehen und uns war klar, da müssen wir hin.

Direkt beim kleinen Sportbootshafen haben wir geparkt und sind den Wanderweg direkt am Wasser entlang.  Ab und zu kam uns mal ein einsamer Wanderer entgegen, ansonsten gab es hier viel Wasser und Natur und einige Ferienwohnungen/Ferienhäuser. Der Leuchtturm aus der Nähe war dann eher unspektakulär. Schon etwas enttäuschend. Aber die Ruhe und der entspannte Wanderweg ist auf jeden Fall einen Stopp wert.

6.Holnis

Die Halbinsel Holnis ragt von Glücksburg (Ostsee) aus nach Norden in den Flensburg Fjord hinein und ist der nördlichste Zipfel der deutschen Ostseeküste. Dieses große Naturschutzgebiet kannst Du auf gut ausgeschilderten Wanderwegen erkunden. Du wirst mit einem einmaligen Blick nach Dänemark und über den Flensburger Fjord belohnt. Ein echtes Paradies für alle, die die Ruhe und viel Natur lieben. Brauchst Du mal Abstand, möchtest nachdenken, runter kommen, wichtige Entscheidungen überdenken oder Energie tanken, dann bist Du hier genau richtig.  Vielleicht möchtest Du aber auch mit Deinem Mann an Deiner Seite ein paar wunderschön romantische Tage nah am Wasser und mitten in der Natur verbringen. Auch dann solltest Du Dich für Holnis entscheiden.

Steilküste, Seevögel, viel Sand, wenig Menschen, wunderschöner langer Strand…wir haben es genossen.

Campingplatz Holnis
Holnis Strand

Holnis Strand
Honis Strandweg

Und wenn Du nun schon hier auf der Halbinsel bist, empfehle ich Dir für die Übernachtung die Lodge am Meer (Werbung/Verlinkung). Es liegt sehr idyllisch und ruhig mit direktem Blick auf das Meer. Unter der Rubrik Übernachtungen habe ich einen eigenen, sehr ausführlichen Beitrag über das Hotel geschrieben.

Hotel Lodge am Meer

Fazit: Windjacke angezogen und den frischen Wind um die Nase wehen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen